Themen
    
 
 
 
 
 

Wer wir sind

Hinter Lütts Landlust und der Auburg Quelle steht das Familienunternehmen Friedrich Lütvogt, das im Jahre 1896 gegründet wurde und heute in vierter Familiengeneration von Dirk Lütvogt und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gelebt wird.
Wir legen Wert auf Qualität und Nachhaltigkeit und sind fest in unserer Heimat verwurzelt: langfristiges Denken prägt unser Handeln in jeglicher Hinsicht. Nachhaltigkeit ist für uns keine neue Mode sondern seit Generationen eine Selbstverständlichkeit.

Was wir tun

Was macht Heimat aus? Wir meinen das unverwechselbare, das Wissen um den Ursprung. Für Lütts Landlust verwenden wir Direktsäfte aus regional erzeugten Früchten und Rhabarber aus biologischem Landbau.
Da ist z. B. unsere Apfelschorle, für die Äpfel von Steuobstwiesen der Region zu einem aromatischen Direktsaft gepresst werden. Alte, robuste Mostobstsorten bringen von Natur aus interessante Aromen und eine angenehm frische Säure mit, die künstliche Säuerung oder Aromatisierung überflüssig machen. Die Erträge der Streuobstwiesen mit ihren alten Hochstamm-Sorten sind im Vergleich zum intensiven Plantagenobstanbau jedoch deutlich geringer und die Ernte ist mühsam. Es wird weder gedüngt noch gespritzt.
Die Mostereien, von denen wir unsere Streuobstsäfte beziehen, bezahlen ihren Bauern deswegen einen Aufpreis, damit ein wirtschaftlicher Anreiz für den Erhalt dieser einmaligen Kulturlandschaft gegeben ist.

Unseren Bio-Sanddorn-Direktsaft beziehen wir vom Famlienunternehmen Christine Berger aus dem Havelland. Natürlicher Sanddornsaft neigt zu Bodensatzbildung. Naturtrüber Streuobst-Apfelsaft ebenfalls. Diesem kleinen optischen Problem kann man mit Stabilisatoren beikommen. Wollen wir aber nicht! Und wir hoffen, dass auch Sie den Bodensatz als Zeichen für den Verzicht auf die Zusatzmittelchen der Getränkeindustrie zu schätzen wissen.
Auch unsere Rhabarber-Schorle enthält Direktsaft. Weil all zu sauer nicht mehr ganz so lustig ist, fügen wir zurückhaltend etwas Bio-Rohrzucker hinzu. Der Rhabarber für unseren Direktsaft wächst in Biolandkulturen im lippischen Kalletal.

Geschichte

Die Auburg Quelle verdankt ihrem Namen der Wagenfelder Auburg, einer Wasserburg aus dem 15. Jahrhundert.

Unsere Region

Wagenfeld liegt im Naturpark Dümmer im Raum Diepholz.

Unser Engagement

Als Mineralbrunnenbetrieb wissen wir zu schätzen, was wir der Natur zu verdanken haben. Unsere wichtigste Ressource ist ein Geschenk Gottes. Daraus folgt die Verpflichtung, sorgsam mit der Schöpfung umzugehen. Unser Ziel ist das CO2-neutrale Produktionsunternehmen. Schon heute verwenden wir Strom aus 100 % Wasserkraft und Wärme zum Reinigen unserer umweltfreundlichen Mehrwegflaschen aus 100 % Biomasse. 2011 haben wir gegen den Trend eine Abfüll-Linie für ökologisch vorteilhafte Glas-Mehrwegflaschen installiert. Dies ist die weltweit nachhaltigste Abfüllanlage für Glasflaschen mit den geringsten Verbräuchen von Energie (minus 43 % gegenüber Altanlage) sowie Frischwasser zur Flaschenreinigung (minus 60 % gegenüber Altanlage).

Kontakt

Dirk Lütvogt
Hauptstraße 84
49419 Wagenfeld
Tel. 05444 - 9870-0
info@auburg.de

 

Website

https://www.auburg.de