Themen
    
 
 
 
 
 

Wer wir sind

Circa 200 Schafe sind bei Ingrid Bartel-Brünjes und Roland Brünjes zu Hause. Seit über 20 Jahren arbeiten die beiden nach Bioland-Richtlinien, unterstützt vom rüstigen Großvater und zwei saisonalen Teilzeitkräften. Sie bewirtschaften 35 Hektar Grünland, zu denen auch der Ostedeich gehört. Die Schafe arbeiten mit, und zwar als Landschafts- und Deichpfleger. Mit ihren Zähnen halten sie das Gras kurz, mit ihren Hufen verfestigen sie die Grasnarbe.

Was wir tun

Das Ostfriesische Milchschaf: Bis zu 100 kg wird es schwer und bald über 5 kg Wolle kann es im Jahr liefern. Wobei, um die Wolle geht es nun eher nicht, sondern, wie der Name schon sagt, um die Milch! Die ist ganz besonders fein, weil sie einen hohen Eiweiß- und Fettgehalt aufweist.
Im Winter gibt es das im Sommer gewonnene Heu zusammen mit Silage. Dazu werden gerne Bio-Kartoffeln und auch etwas Bio-Kraftfutter gereicht. Letzteres besteht aus gepressten Pellets aus verschiedenen Getreidesorten. Abgerundet wird dieser Speiseplan von Lupinen und Leinkuchen und anderen Leguminosen. Kein Wunder also, dass die Milch dieser Schafe ein tolles Aroma hat.
Das ganze Jahr wird aber nicht gemolken, ab November stehen die Schafe trocken. Ab da sollen sie sich nämlich ganz auf die Geburt der neuen Lämmergeneration vorbereiten. Im Januar kommen die Lämmer zur Welt, dann geht es auch wieder los mit neuer Milch und neuem Käse: Vollmilch, ein milder Schaf-Joghurt, ein zarter Quark mit einer säuerlichen Note, die ihn gerade mit Obst oder frischen Kräutern sehr erfrischend macht. Dann sind da natürlich auch noch die Frischkäsevariationen: Moorteufel, Moorhexe und Moorfeuer.

Unsere Region

Ach, diese Idylle! Ein grüner Deich und wie kleine Wölkchen, die sich vom Horizont gelöst haben: die ostfriesischen Milchschafe! Ein wenig schmunzeln muss man dann meistens doch, denn das ‚mmäähh‘ der flauschigen Mähmaschinen klingt doch bei weitem nicht so zart und fluffig, wie sie von weitem wirken. Macht aber nichts und zeigt ja auch irgendwie eines: Charakter! Wie die Landschaft, die sie umgibt, können die Schafe eine steife Brise ab.

Unser Engagement

Ist man in der Nähe so lohnt sich ein Besuch: Nicht nur um dem beruhigenden Gemäähhe der Schafe zu lauschen, sondern weil der Milchschafhof Brünjes in seiner Rolle als Demonstrationsbetrieb für den Ökolandbau auch immer gerne über seine Arbeit informiert. Das Jahr über finden immer mal wieder Hofführungen und Aktionen statt, meist gepaart mit leckeren Verkostungen.

Unsere Erzeugnisse

Lammfleisch, Schafmilchprodukte

 

Saisonkalender

  Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
                         
Lammfleisch
                         
   
           
                         
Schafmilchprodukte
                         
 
   
                         

Kontakt

Milchschafhof Brünjes
Ostendorfer Str. 51
27432 Bremervörde
https://www.facebook.com/Milchschafhof-Br%C3%BCnjes-358187540987914/

 

Website

https://milchschafhof-bruenjes.de